1027: Gründung des Speyerer Domes

Sonne – Orientierung – Achsknick – Gründungsdatum – Erzengel Michael
Erwin Reidinger
1027: Gründung des Speyerer Domes
19,80 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Softcover
ISBN: 
978-3-942133-76-0
Foto: 
120 Abbildungen
Seitenzahl: 
156
Größe: 
21 × 22 cm
Inhalt: 
Schriften des Diözesan-Archivs Speyer Band 46
 
Das vorliegende Buch über den Speyerer Dom zeigt ausführlich und nachvollziehbar den Forschungsweg, der von der Bauanalyse über die astronomische Untersuchung (Archäoastronomie) zum Gründungs­datum des Domes am 29. September 1027 führt. Es ist der Tag des Erzengels Michael, der wohl auf Anordnung Kaiser Konrads II. die heilige Orientierung des Chores bestimmt. Die Rekonstruktion des Bau­planes im historischen Maßsystem lässt die Abmessungen in runden Planungswerten erkennen. Was früher als Baufehler abgetan wurde, stellte sich als geplant heraus, insbesondere der schiefwinklige Chor, der auf einer getrennten Orientierung von Langhaus und Chor nach der auf­gehenden Sonne beruht und deshalb als ein „Achsknick“ erscheint. Eine umfangreiche Einführung zu Thema Kirchenorientierung mit Beispielen und theo­retischen Betrachtungen soll Grundlage zum leichteren Verständnis sein.
 
Zum Autor:
Prof. Dr. Erwin Reidinger  wurde 1942 in Wiener Neustadt geboren und wuchs in Winzendorf, Niederösterreich auf. Seine Ausbildung an der Technischen Universität in Wien (Bauingenieurwesen, Dipl.-Ing.) und seine Berufserfahrung (Bau­planung, Vermessung und Sachverständigentätigkeit) stellen die Basis seiner wissenschaftlichen Forschungen dar. Angeregt durch die Restaurierung der „Alten Winzendorfer Kirche“ interessierte er sich für historische Anlagen, wie z.B. an Gründungs­­städten, Burgen und Heiligtümern.